CORONA Hotline

Bis auf Weiteres bieten wir eine Telefon-Hotline an - zu Fragen rund um die Auswirkungen der Pandemie auf Ihr kreatives Schaffen und vorhandenen Unterstützungsangeboten:

Dienstag bis Freitag

10.00 bis 13.00 Uhr

Telefon: 089 233 289 22

Falls es schwer sein sollte durchzukommen, entschuldigen wir uns schon jetzt und hoffen, Sie bleiben einfach dran...

Das Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft kann ausdrücklich keine Fragen zu von Ihnen gestellten Soforthilfe-Anträgen beantworten. Bitte wenden Sie sich dazu an die jeweils zuständige Vollzugsbehörde.

CORONA - Informationen für Kreativschaffende

Informationsseiten zum Thema gibt es zur Zeit zuhauf im Internet. Die aus unserer Sicht hilfreichsten Links für Münchner Kreativschaffende sind die Folgenden:

Stadt München: Corona - zentrale Informationen für München, allgemein geltende Regelungen und Angebote  

Stadt München / Referat für Arbeit und Wirtschaft: Aktuelle Informationen rund um Corona und Maßnahmen    

Bayerisches Wirtschaftsministerium: Soforthilfe-Programm Bund und Land - Informationen und Antragsformular

Bayerisches Wissenschafts- und Kunstministerium: Hilfsprogramm für freischaffende Künstler*innen                    

Kreative Deutschland: Sammlung sämtlicher Soforthilfen und Maßnahmen für die Kultur- und Kreativwirtschaft  

Bundesregierung: Hilfen für Künstler*innen und Kreative - Maßnahmen der Bundesregierung im Überblick           

Bundesagentur für Arbeit: Grundsicherung, Notfall-KiZ, Kurzarbeitergeld - Informationen und Formulare                

bayernkreativ: Handlungsleitfaden mit Tipps für Künstler*innen und Kreativschaffende - Worauf zu achten ist      

Corona-Hilfsprogramm für soloselbstständige Künstler*innen

Ziel des Hilfsprogramms des Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst für freischaffende Künstler*innen:

  • Sicherung des Lebensunterhalts
  • Kompensation von Honorarausfällen infolge der Corona-bedingten Schließungen von Kultureinrichtungen und Veranstaltungsausfällen

Antragsberechtigt sind freischaffende Künstler*innen:

  • mit Hauptwohnsitz in Bayern
  • mit Versicherung nach Künstlersozialversicherungsgesetz oder
  • mit Nachweis, dass sie ihren Lebensunterhalt überwiegend mit erwerbsmäßiger künstlerischer Tätigkeit verdienen, obwohl sie nicht über die KSK versichert sind, inhaltlich aber die Kriterien der KSK für eine künstlerische Tätigkeit erfüllen
  • wenn sie für eine bereits beantragte Soforthilfe Corona des Freistaates Bayern oder des Bundes einen Ablehnungsbescheid erhalten haben oder sich der Antrag auf andere Weise, z. B. durch Rücknahme, erledigt hat. In diesem Fall bitte bei dem Punkt „Ich bestätige, dass ich keine Soforthilfe Corona des Freistaates Bayern oder des Bundes erhalte oder beantragt habe“ Ja anklicken.

  • wenn sie für eine bereits beantragte Grundsicherung einen Ablehnungsbescheid erhalten haben oder sich der Antrag auf andere Weise, z. B. durch Rücknahme, erledigt hat. In diesem Fall bitte bei dem Punkt „Ich bestätige, dass ich keine Leistungen zur Grundsicherung (SGB II, SGB XII) erhalte oder beantragt habe“ Ja anklicken.

Der Antrag kann hier gestellt werden:

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Kontakt

Bei Rückmeldungen zu diesem Programm jeglicher Art (Beschwerden, Bitten, Fragen etc.) wenden Sie sich bitte direkt an das Ministerium:

Kontakt Ministerium

Das Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft kann ausdrücklich keine Fragen zu Ihrem gestellten Antrag beantwortenBitte sehen Sie auch von Nachfrage-Emails das Programm betreffend an uns ab. Wir sind nicht Vollzugsbehörde für dieses Programm.

Crowdfunding-Förderung in Zeiten von Corona

Das Referat für Arbeit und Wirtschaft / LHM hat vor einiger Zeit bereits ein Förderprogramm für Crowdfunding-Kampagnen aufgesetzt. Die Fördersumme wird jetzt im Zuge der Corona-Krise angepasst: Ab sofort kann für kreative Dienstleistungen wie z.B. Filmerstellung, Logo, PR oder Text, die für die Vorbereitung der Kampagne benötigt werden, ein Zuschuss von 90% - statt wie bisher 50% - (bis zu max. 3000 Euro) gewährt werden.

Das Angebot gilt voraussichtlich bis Ende Juli 2020. Nähere Informationen zum Programm und zum Antrag sind hier zu finden.

Bei Fragen zur neuen Förderung wenden Sie sich bitte an kreativ@muenchen.de

Übrigens haben auch viele Crowdfunding-Plattformen auf die neuen Herausforderungen reagiert und Sonder-Formate zur Unterstützung für Projektstarter*innen eingerichtet, die mit dem Crowdfunding Förderprogramm der Stadt München kombiniert werden können. Hier eine Übersicht.