Crowdfunding-Förderung in Zeiten von Corona

Das Referat für Arbeit und Wirtschaft / LHM hat vor einiger Zeit bereits ein Förderprogramm für Crowdfunding-Kampagnen aufgesetzt. Die Fördersumme wird jetzt im Zuge der Corona-Krise angepasst: Ab sofort kann für kreative Dienstleistungen wie z.B. Filmerstellung, Logo, PR oder Text, die für die Vorbereitung der Kampagne benötigt werden, ein Zuschuss von 75% - statt wie bisher 50% - (bis zu max. 3000 Euro) gewährt werden.

Das Angebot gilt bis Ende Ende des Jahres 2020. Nähere Informationen zum Programm und zum Antrag sind hier zu finden.

Bei Fragen zur neuen Förderung wenden Sie sich bitte an kreativ@muenchen.de

Übrigens haben auch viele Crowdfunding-Plattformen auf die neuen Herausforderungen reagiert und Sonder-Formate zur Unterstützung für Projektstarter*innen eingerichtet. Hier eine Übersicht.

CORONA - Informationen für Kreativschaffende

Informationen der Stadt

Stadt München: Informationen zur Pandemie in München, aktuelle Regelungen und Angebote                                           

Referat für Arbeit und Wirtschaft (RAW): Aktuelle Informationen für Unternehmen                                                          

Kreisverwaltungsreferat (KVR): Informationen zur Veranstaltungsplanung                                                                         


Bayernweite Informationen

Bayerisches Wissenschafts- und Kunstministerium: Hilfsprogramm für freischaffende Künstler*innen                         

Anträge für dieses Programm können bis zum 30.09.2020 gestellt werden.


Deutschlandweite Informationen

Kreative Deutschland: Sammlung sämtlicher Unterstützungsangebote für die Kultur- und Kreativwirtschaft              

Bundesregierung: Maßnahmen für Künstler*innen und Kreativschaffende im Überblick                                                 

Bundesregierung: Konjunkturprogramm für den Kultur- und Medienbereich "Neustart Kultur" - Dachseite