Zwischennutzungen und Pop-up-Stores

Eine Übersicht über unsere aktuellen Zwischennutzungen und Pop-up-Stores. Für weitere Informationen zu den einzelnen Projekten haben wir die jeweiligen Webseiten verlinkt.

Aktuell Vergangen


Dezember 2018 bis März 2019, Münchner Rathaus (gegenüber Kaufhaus Beck)

Münchner Buchmacher im Rathaus

Die Münchner Buchmacher sind ein Zusammenschluss von sieben unabhängigen Münchner Verlagen und sie präsentieren sich und ihre Bücher zur Zeit in einer neuen Zwischennutzungen. Der Pop-up Laden im Rathaus ist nicht nur Buchladen: Gleichzeitig stellt er eine Plattform und Möglichkeit für die Verlage dar, sich bei Veranstaltungen wie Lesungen, Buchpräsentationen und Ausstellungen einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Die Münchner Buchmacher stehen für den persönlichen Kontakt zu Autoren, besonders gestaltete Bücher, Titel abseits desMainstreams.

November und Dezember 2018,  Donisl-Passage, Marienplatz 1, München

Ricky Fromme&Jo Blum mit „Sweet Samurai – Möbel fürs Leben" und Sarah Buortesch&Corinna Mikschlin mit SOOTH MUNICH in der Donisl-Passage

In den beiden Schaufenstern in der Donisl-Passage haben jeweils zwei Akteure bzw. Akteursgruppen die Möglichkeit, für einen Zeitraum von 6-8 Wochen ihre Arbeit einem breiten Publikum zu präsentieren. Aktuell sind dort die Arbeiten von Fromme&Blum (Produkt- und Interiordesign) und SOOTH MUNICH (Modedesign) zu sehen.

Marienplatz 1, München

Coco monaco

Das "Kaufhaus der Münchner Feinheiten" versammelt am Marienplatz 1 auf zwei Stockwerken Produkte Münchner DesignerInnen - Schuhe, Bekleidung für Männer, Frauen und Kinder, feines Porzellan, ausgesuchte Öle und Spirituosen, Home-Accessoires und vieles mehr. Alle weiteren Informationen finden sich auf der Facebookseite des Projektes.